Neuigkeiten & Veröffentlichungen


Teambildung im Kreis

Teambildung im Kreis

Fußballcamp der Rabauken beim SV Blau-Weiß Löwenstedt!

Aktuell findet das Trainingscamp der Rabauken des FC St. Pauli auf dem Auwiesenplatz in Löwenstedt statt. Campleiter Christian Klose ist mit einem vierköpfigen Trainerteam zum Trainingscamp angereist, das täglich vom 15. – 17.04.2015 (09.30 – 16.00 Uhr) auf dem Platz in Löwenstedt stattfindet. Paul Kötz, Jonas Wolter, Felix Beyer, Burhan Öztürk und Christian Klose haben ein umfangreiches Trainingsprogramm mitgebracht. Langeweile kommt da bei den 74 Kids nicht auf. Die weiteste Anreise haben Simon Osbahr aus Lübeck und Maximilian Kinzel aus Itzehoe. Zweidrittel der Teilnehmer kommen aus der SG LGV Obere Arlau und die weiteren Kids aus den umliegenden Vereinen.
Alle „Rabauken“ wurden zunächst mit einem Trikot, Hose und Stutzen – natürlich in St. Pauli-Look – eingekleidet und für das stramme Training gab es obendrauf eine Trinkflasche. Mittags werden die Nachwuchsfußballer vom Partyservice „De Kollunder“ mit sportlichen Gerichten versorgt. Jugendobmann Hermann Overmann und Jugendwart Maik Christiansen haben das Trainingscamp nach Löwenstedt geholt. Sicherlich wird es eine Wiederholung geben, denn die Zusammenarbeit mit dem FC St. Pauli macht wie auch schon im letzten Jahr zum Testspiel allen Seiten sichtlich Spaß.

Fotos unter folgendemLink: http://www.rabauken.fcstpauli.com/fussballschule/gallery/14336_142




SV BW Löwenstedt steht wieder im Kreispokalfinale

Am 14. Mai um 17.30 Uhr in Friedrichstadt
Das Finale im Kreispokal Nordfriesland steht: Am Donnerstag, 14. Mai, um 17.30 Uhr stehen sich in Friedrichstadt Kreisligist TSV Rantrum und Verbandsligist SV Blau-Weiß Löwenstedt gegenüber. Rantrum kam kampflos weiter, Löwenstedt gewann am Mittwoch Abend 5:2 (3:1) beim TSV Hattstedt.

Vor gut 100 Zuschauern entwickelte sich im Hattstedter Waldstadion eine flotte und körperbetonte Partie, in der die Gäste den besseren Start erwischten. Torjäger Sven Nielsen (15. und 30. Minute) sowie Kevin Schilling (35.) sorgten für die Führung des Vorjahres-Finalisten - die Entscheidung schien gefallen.

Doch Jannik Reichenberg verwandelte in der 37. Minute einen Foulelfmeter zum 1:3 und nach dem Anschlusstor von Simon Thomsen (55.) kam Spannung auf. Hattstedt drängte auf den Ausgleich, hatte auch Gelegenheiten. In der Schlussphase machten die Gastgeber auf und wurden ausgekontert. Sven Nielsen erzielte seine Treffer drei (84., Foulelfmeter) und vier (87.) - die "Löwen" sind im Endspiel.

Dort treffen sie auf den Kreisligisten TSV Rantrum, der ohne Spiel gegen IF Tönning weiterkam.





Kreispokal-Halbfinale

Kreispokal-Halbfinale

Pokal-Knaller am 15. April 2015 / 18.30 Uhr

Am Mittwoch kommt es zum dritten Duell in dieser Saison zwischen dem SV Blau-Weiß Löwenstedt und dem TSV Hattstedt. Dieses Mal treffen die nordfriesischen Teams im Pokalhalbfinale aufeinander. Die Anstoßzeit wurde auf 18.30 Uhr vorverlegt, da man dann auf dem A-Platz zur Not unter Flutlicht spielen kann. Das heimstarke Hattstedter Team kann immer auf eine große Zuschauerzahl bauen. Deshalb müssen auch wir mit einer großen Anzahl "Blau-Weiß-Fans" nach Hattstedt pilgern, um unser Team zu unterstützen. Der Sieger tritt dann im Endspiel auf die Sieger aus der Partie TSV Rantrum und IF Tönning, die einen Tag später in Rantrum aufeinandertreffen.



Vorstand
Vorstand